• Slideshow_01.JPG
  • Slideshow_02.jpg
  • Slideshow_03.jpg
  • Slideshow_04.JPG
  • Slideshow_05.JPG
  • Slideshow_06.JPG
  • Slideshow_07.JPG
  • Slideshow_08.jpg
  • Slideshow_09.JPG
  • Slideshow_10.JPG
  • Slideshow_11.JPG
  • Slideshow_12.jpg
  • Slideshow_13.jpg
  • Slideshow_14.JPG

Die Ranglisten sind nun online   


Es ist Sonntag, 30. August 2015 – die Schweizerischen Unteroffizierstage sind vorbei. Anderthalb Jahre harte  Arbeit haben sich ausbezahlt. Ein erfreulicher und gelungener Wettkampf nahm am Samstagabend, 29. August mit der Rangverkündigung und Ansprachen von Regierungsrat Mario Fehr, Bundesrat Ueli Maurer und des Chefs der Armee, Korpskommandant André Blattmann, sein Ende. Seit heute Morgen sind die Helfer mit Hochdruck an den Aufräum- und Abbauarbeiten. 

Das OK dankt allen Helfern im Vorder- und Hintergrund, die dazu beigetragen haben, dass die Schweizerischen Unteroffizierstage im Zürcher Oberland haben durchgeführt werden können. Nur dank vielen Freiwilligen ist es überhaupt möglich, einen Anlass in dieser Grösse durchzuführen. Ein Dank geht auch an die Infanterie Durchdienerschule 14 und das Hauptquartier Bataillon 25, die nicht nur während des Wettkampfs, sondern auch beim Auf- und Abbau grossartige Leistungen erbracht haben.

 

Der Chef der Armee möchte in drei Jahren die nächsten Unteroffizierstage durchführen – wo ist noch unklar. Doch auch in drei Jahren werden irgendwo in der Schweiz wieder Unteroffiziere, Soldaten und Offiziere zusammenstehen und einen Anlass organisieren, der zeigt, wie wertvoll und wichtig diese Armee für unser Land ist.

 


 

Folgende Auszeichnungen wurden den Teilnehmern abgegeben.

(von rechts nach links)
1. Rang, Patrouillen-Auszeichnung
3. Rang, Patrouillen-Auszeichnung
2. Rang, Patrouillen-Auszeichnung ab
4. Rang, Medaille für Einzelwett-kämpfer und Helfer.

  Sektionskränze: Werden den, gemäss Wettkampfreglement, rangierten Sektionen abgegeben.